Blätterteigtaschen mit Paprika-Feta-Füllung

Wer kennt das nicht? - Unterwegs auf einem Tagesausflug und noch weit bevor das nächste Restaurant oder Café in der Nähe ist beginnt sich der halbleere Magen deutlich bemerkbar zu machen. Für solche Momente der Unerfülltheit habe ich hier genau das richtige Mittel. Natürlich kann man diese kleinen Köstlichkeiten nicht mal eben auf der Straße zubereiten, aber wenn man etwas vor rausschaut und noch ein bisschen Zeit vor der Abreise bereit hat, lohnt es sich auf jeden Fall diese zu Investieren und den perfekten "On-The-Go" Snack zu zaubern. Allerdings sind sie auch super als Appetizer oder Vorspeisen mit einem leckeren grünen Salat geeignet.
Wie auch immer ihr euch entscheiden solltet, ich wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung und einen guten Appetit!

Zutaten für 8 Taschen

  • 275g Blätterteig (aus der Kühltheke)
  • 100g Feta
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • 1 Eigelb

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

Nährwerte (Pro Tasche):
Kcal:
187 kcal
Kohlenhydrate: 11,8 g
Protein:
4 g
Fett:
13,5 g

Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Blätterteig auf einer Arbeitsfläche ausrollen.

Danach den Knoblauch und die Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit Olivenöl und Tomatenmark zusammen etwa 3 Minuten bei mittlerer bis starker Hitze anbraten.
Nun die Hitze auf eine niedrige Stufe stellen und die
Paprika-Mischung zusammen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver für weitere 10 Minuten einköcheln lassen.

Aus dem Blätterteig 16 gleichgroße Dreiecke schneiden. 
Den Herd ausstellen und den Feta über die Paprika Mischung bröseln und gut mischen. Die Mischung auf 8 der
Blätterteig-Dreiecke aufteilen und jeweils mit dem ungefüllten Dreieck verschließen. Dazu mit einer Gabel die Ränder leicht andrücken.

Zuletzt die Dreiecke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und sie mit Eigelb bestreichen.
Die Taschen etwa 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen.

Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0