Café Colette - Ein kleines Stück Frankreich in Aachen

Als ich am vergangenen Wochenende einmal wieder Zuhause in Aachen war, bin ich mit meinem Freund und seiner Mama durch die Stadt geschlendert. Und als wir gegen Mittag langsam einen kleinen Hunger verspürten suchten wir uns einen Ort um uns niederzulassen. Dabei stießen wir auf ein kleines Café direkt am Rathausplatz. Wir mussten nicht lang überlegen ob wir dort hinein gehen, weil es schon von außen so hübsch und gemütlich aussah, dass es schwer war dran vorbei zu gehen.  

Das Café hat eine wunderschöne Ausstattung. Einen großen Kronleuchter, sehr gemütliche kleine Tische und gepolsterte Bänke auf denen man es gut und gerne ein paar Stündchen mit einem guten Cafe aushalten könnte. Ein Punkt der mir immer sehr wichtig ist wenn ich mich irgendwo zum essen oder trinken hinsetze ist die Lautstärke und die Auswahl der Musik. Diese war im Colette wirklich perfekt. Nicht zu laut um sich anschreien zu müssen und von der Auswahl eher in Richtung Jazz :) Toll! 

Wir hatten eine Tomatensuppe, einen Avokado-Bagel, einen Matcha Tee, einen Latte Macchiato und super leckeres warmes Brot. Davon war alles top und frisch zubereitet, was man auch geschmeckt hat. Wir haben dann noch etwas dort verweilt und die Aussicht auf Aachens wunderschöne Altstadt genossen. Ich kann auf jedem Fall jedem der einmal in Aachen sein sollte ans Herz legen dem Colette doch einmal einen Besuch abzustatten. Es lohnt sich alle Male :)

Café Colette

Ehemalig: Großkölnstraße 4, 52062 Aachen
Heute: 
Pontstraße 2, 52062 Aachen 

Facebook Website