Gnocchi mit Tomatensauce

Gnocchis sind das perfekte Abendessen, wenn es nach der Arbeit oder der Uni schnell gehen soll, nicht 0815 und der Supermarkt nebenan geschlossen hat. Gnocchis bestehen nämlich nur aus Lebensmitteln die vermutlich jeder Zuhause hat: Kartoffeln, Mehl und Salz.
Genau deshalb teile ich hier meine Lieblingskombination mit euch. Gnocchis mit Tomatensauce. Ihre fluffige Konsistenz machen sie zu einem echten "Soulfood" und durch ihre Rillen nehmen sie Saucen besonders gut auf. Also viel Spaß beim nachkochen und genießen :-)

Zutaten für 3 Personen

Für die Gnocchis

  • 500g mehlig kochende Kartoffeln
  • 125 - 140g Weizenmehl
  • 1/2 TL Salz

Zutaten für die Sauce findet ihr hier


Zubereitungszeit: 1 Stunde

Nährwerte (pro Portion) (mit Tomatensauce): 
Kcal:
 232,6 kcal (428,6 kcal)
Kohlenhydrate: 57,8 g (64,8 g) 
Protein: 7,6 g (9,1 g)
Fett: 0,4 g (8,3 g)

Zubereitung

 

Die Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser gar kochen. Kartoffeln abgießen und dann durch eine Kartoffelpresse jagen. Falls man diese nicht hat kann man auch einen Kartoffelstampfer benutzen, das geht nur etwas mehr in die Armmuskulatur ;-)

Die gestampften Kartoffeln mit Salz & Mehl vermischen und den Teig für etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Währenddessen die Tomatensauce vorbereiten, welche ihr hier findet (Es handelt sich um meine Salsa di pomodoro da Giulia

Nun aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese mit einer Gabel platt drücken, dadurch nehmen die Gnocchis besonders viel Soße auf. Ca. 2 Liter Wasser aufkochen und die Gnocchis nach und nach dadrin garen (Sie sind gar sobald die von selber an der Wasseroberfläche schwimmen. Dann anrichten und genießen


Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0