Rote Beete Hummus

Heute möchte ich euch ein super schnelles und leckeres Rezept zeigen, welches sich perfekt für Partys eignet, einen schönen Filmabend mit ein paar Nachos und Freunden :-) oder als Vorspeise mit einem frischen Baguette. Es ist ein Rote Beete Hummus. Hummus ist eine orientalische Speise und wird zum größten Teil aus Kichererbsen zubereitet. Außerdem sind noch Knoblauch, Olivenöl, Sesampaste (Tahin) und Zitrone enthalten. Das andere an dieser Version ist, dass es zu einer Hälfte aus Kichererbsen und zur anderen Hälfte aus gekochter Roter Beete besteht. Das verleiht dem Dip nicht nur seine schöne Rote Farbe sondern gibt ihm einen wunderbar erdigen Geschmack, lässt den Hummus viel cremiger werden und reichert ihn zu alle dem noch mit Vitaminen und Mineralien an. Ich hoffe ihr habt viel Spaß beim nachmachen und genießen. 

Zutaten für etwa 5 Portionen

  • 250g Kichererbsen aus der Dose (Da der Einweichungs-Prozess sehr lange dauern würde)
  • 300g gekochte Rote Beete
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Tahin (Sesampaste)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

 

Zubereitungszeit: 5 Minuten

 

Nährwerte (pro Portion)

Kcal: 91,6 kcal

Kohlenhydrate: 9,2 g
Protein: 3,5 g

Fett: 3,6 g

 

Zubereitung

 

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Kichererbsen (ohne den Saft), Rote Beete, die geschälten Knoblauchzehen, den Saft der Zitrone, Tahin, Olivenöl und Salz in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer gut pürieren.

 

Einmal abschmecken ob es an Salz fehlt und dann servieren. 
Zum servieren den Hummus in eine schöne Schale füllen und mit Olivenöl beträufeln.

 

 

Guten Appetit!

 


Dazu passt: Fladenbrot oder frisches Baguette

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0