Bug Break - Energieriegel mit Buffalowürmern, Sesam und Mandeln (Produkttest)

Verpackung:

 

 

Aussehen: 

 

 

 

Geruch:

 

 

Geschmack:

 

 

 

 

Preis:

Der Riegel kommt in einer sehr stilvollen Verpackung daher. Das Design ist sehr ansprechend und die Oberfläche fühlt sich hochwertig an 

 

Vom Aussehen her erinnert der Riegel auf den ersten Blick an den bekannten türkischen Sesam Riegel. Aber bei genauerem Hinschauen entdeckt man die winzigen gerösteten Buffalowürmer. Es wirkt so als wären viel mehr als nur 10% der Würmer in dem Riegel 

 

Sobald man den Riegel öffnet strömt einem ein toller Geruch entgegen. Er riecht nach gebrannten Nüssen und Karamell. Einfach zum anbeißen

 

Der wohl spannendste Teil des Tests. Der Bug Break schmeckt genauso lecker wie er riecht. nach Karamell und gebrannten Nüssen. Ich muss ehrlich gestehen, dass man die Würmer nicht besonders heraus schmeckt. Denn dadurch, dass sie geröstet sind und von sich aus sowieso einen nussigen Geschmack haben passen sie Perfekt zu den Nüssen. 

 

Einzelpreis: 2,99 Euro

4er-Pack: 9,95 Euro



Ernährungsphysiologische Bedeutung:

Energie

503 kcal

2106 kj

Fett

davon gesättigt

mehrfach ungesättigt

31 g

4,5 g

11,6 g

Kohlenhydrate

davon Zucker

39,5 g

38,5 g

Ballaststoffe 5,3 g
Eiweiß 14,8 g
Salz 0,1 g
  • Der Riegel enthält an erster Stelle Kohlenhydrate, was aber auch vollkommen berechtigt ist, da er ein Energieriegel ist.
  • Besonders gut finde ich seinen Eiweißgehalt von 14,8 Gramm pro 100g (Der Riegel wiegt 40g).
  • Außerdem ist es sehr gut, dass er so wenig Salz enthält, denn viele Energieriegel enthalten große Anteile an Salz, wovon die meisten Menschen ohnehin mehr als genug aufnehmen.
  • Der Fettgehalt von 31g erklärt sich durch die vielen Nüsse. Das sind allerdings gute Fette :-)

Fazit:
Alles in allem ist der BugBreak also eine tolle Alternative zu gewöhnlichen Energieriegeln und bietet einen geeigneten Einstieg in den Verzehr von Insekten. In Deutschland isst kaum jemand Insekten, denn es gehört nicht direkt zu unserer Kultur, außer vielleicht Maikäfersuppe ;-).Ich finde es aber toll, dass der Trend immer mehr im Kommen ist und man den Zugang zu solch coolen Produkten hat.
Auch wenn der Verzehr von Insekten für mich noch komisch und ungewohnt ist und ich mich auch sicher noch nicht alles trauen würde, finde ich, dass man den BugBreak ohne einen komischen Hintergedanken essen und genießen kann. Vielleicht traut ihr euch ja auch bald mal ;-)


Danke an snackinsects.com , dass ihr mir diesen Riegel zur Verfügung gestellt habt und ich ihn testen durfte!

 

Zum Shop von snack-insects kommt ihr hier

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0