Orientalisch gefüllte Auberginenröllchen

Heute gibts mal wieder etwas Kleines. Ich denke das kennt jeder: wenn man mittags am Schreibtisch sitzt und der Magen anfängt zu knurren und man nicht weiß ob man sich jetzt wieder ein Brot schmieren oder eine Banane essen soll. Jedenfalls geht es mir wirklich oft so denn ich gehöre zu den Leuten die über den Tag verteilt nicht ohne Snacks auskommen... also naja ich würde es sicher irgenwie schaffen, aber dann würde es auch nicht so viel Spaß machen, weil ich liebe einfach essen. vor ein paar Tagen stand ich vor dem Kühlschrank und hatte, wie jeden Tag, auf irgendetwas Lust was wirklich ein kleiner Gaumenschmaus ist (meistens mache ich mir dann einen Mozzarella mit Basilikum und etwas Olivenöl). Da kam mir die Idee zu diesen Auberginenröllchen. Ich habe schon oft welche gegessen, besonders auf Events wie Hochzeiten oder Geburtstagen wo ordentlich aufgetischt wurde ;-) Sie sind super zum vorbereiten und halten sich nach der Zubereitung etwa 2-3 Tage im Kühlschrank frisch. Ich habe meine Röllchen mit einem orientalischen Bulgur-Kreuzkümmel-Mischung gefüllt. Perfekt dazu schmeckt ein Joghurt mit etwa 10% Fettanteil, da er einfach einen cremigen und ganz anderen Geschmack hat als der 1,5% oder 3,5% Joghurt. Also falls ihr nun Lust bekommen habt diese kleinen Köstlichkeiten zubereiten wünsche ich euch ganz viel Spaß dabei und besonders viel Genuss beim verspeisen :-) 

Zutaten für etwa 12 Röllchen

  • 1 Aubergine
  • 50g Bulgur, fein
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine Tomaten
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 30g Feta
  • 10g Parmesan
  • 10g Kürbiskerne
  • 50ml Weißwein
  • Salz/Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Chillipulver

 

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

 

Nährwerte (pro 3 Röllchen)

Kcal: 151 kcal

Kohlenhydrate: 11,3 g
Protein: 5,3 g

Fett: 7,9 g

 

 

Zubereitung

 

Den Backofen auf 200°C Oberhitze vorheizen. Die Aubergine waschen und dann längs in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann mit einem Küchentuch abtupfen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen. Jede Scheibe mit etwas Olivenöl beträufeln. Auf oberster Schiene in den Ofen geben und etwa 10 Minuten bräunen.

 

Inzwischen den Bulgur in eine Schüssel geben und mit 70ml heißem Wasser übergießen. Stehen lassen. Zwiebel, Knoblauch und Tomaten fein hacken. Einen EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und alle drei Zutaten dadrin für 3 Minuten anbraten. nun den Saft der Zitrone und den Weißwein dazu geben. etwas ein reduzieren lassen (ca. 2 Minuten) und dann den Bulgur dazu geben. Alles in eine Schüssel umfüllen.

 

Nun den Feta in kleine Stücke zerbröseln, den Parmesan reiben und die Kürbiskerne grob zerhacken. Alles zur Bulgur Mischung geben und kräftig verrühren. Zuletzt kommen alle Gewürze dazu und es wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. 

 

Die Auberginen aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann auf jede Aubergine etwa 1 gehäuften TL der Füllung setzten und glatt streichen. Die Auberginen aufrollen und dann wieder auf das Backblech setzen. So geht man mit allen vor. Nun kommen sie nochmal für etwa 5 Minuten in den Ofen, damit der Käse schön schmilzt. Dann können sie entweder direkt verspeist werden oder nachdem sie abgekühlt sind im Kühlschrank lagern und dann kalt serviert werden.


Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0