Steakstreifen in Pilzrahm mit selbstgemachten Fritten

Vor ein paar Tagen war ich bei meinem Lieblingsmetzger und habe das beste Steak gekauft was mir je unter die Finger gekommen ist. Es war eine Simmentaler Rind Steakhüfte und da dachte ich mir "da mache ich einmal etwas anderes mit". Denn ansonsten hätte ich es wie sonst scharf angebraten und als Steak pur gegessen. Aber ich war experimentierfreudig und ich muss sagen dass es hat sich gelohnt hat. Wirklich ein tolles Fleisch, welches ich nur weiter empfehlen kann :-) Ich habe nun seit einer Weile kein Fleischgericht mehr gepostet, aber das liegt schlichtweg daran, dass wir nur noch sehr selten Fleisch essen. Genauso happy war ich mit den Pommes. Ich wollte einmal ausprobieren wie Fritten schmecken wenn man sie im Backofen zubereitet und da war ich echt überrascht. Sie waren super kross und goldig. Und das beste, sie haben wirklich nach Kartoffel geschmeckt, nicht wie die meisten TK-Pommes auf dem Markt. Ich wünsche euch viel Spaß beim nach kochen.

Zutaten für 2 (hungrige) Personen

  • 250g Simmentaler Steakhüfte (Bio)
  • 600g Kartoffeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL Salz
  • 1 Zwiebel
  • 100ml Sahne
  • 100ml Wasser
  • 500g braune Champignons 
  • ein Stück frische Chilli (nicht zu scharf)
  • eine Hand voll gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten 

 

Nährwerte (pro Portion)

Kcal: 645,2 kcal

Kohlenhydrate: 49,9 g
Protein: 39,9 g

Fett: 29,1 g

Zubereitung

 

Den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Fleisch in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden und diese dann Beiseite legen (WICHTIG: Gegen die Faser schneiden). Die Kartoffeln waschen und in Stifte schneiden. Einfach so dick wie ihr eure Pommes gerne mögt, bei mir war es 1 cm dick. Diese in einer Schüssel mit 2 EL Papsöl, dem Paprikapulver, Kurkuma und 1 EL Salz vermengen. Dann das ganze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und auf oberster Schiene für 20-25 Minuten in den Ofen geben.

 

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl für ca. 5 Minuten braun anbraten. Diese dann raus nehmen und nach und nach das Fleisch in der noch heißen Pfanne anbraten (von jeder Seite etwa 30 Sekunden). Nun das Fleisch heraus nehmen und die Sahne und das Wasser in die Pfanne kippen.

 

Pilze mit einem Tuch sauber machen und dann in feine Scheiben schneiden. Zusammen mit den Zwiebeln in die Pfanne geben und für ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Zwischendurch immer ein Auge auf die Fritten im Ofen halten ;-) Nach 10 Minuten die Rahmmischung mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Steakstreifen untermischen. Chilli und Petersilie hacken und kurz vor'm Anrichten unter den Pilzrahm mischen. die Fritten aus dem Ofen holen und dann kann verputzt werden.

 

 

Guten Appetit!