Kichererbsensalat mit Avokado

Heute möchte ich euch meinen derzeitigen Lieblings-Salat zeigen. Dieser Kichererbsensalat mit cremiger Avokado, Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten ist perfekt geeignet für alle die grade keine Zeit und auch keine Motivation zum kochen haben. Denn er ist ruck-zuck zubereitet und liefert wichtige Vitamine und Ballaststoffe die lange sättigen :-) Ich habe den Salat für 2 Personen berechnet, weil wir ihn meistens als Hauptspeise essen und nicht als Beilage. Aber wenn man ihn als Beilage reichen will dann reicht es etwa für 3-4 Personen je nach dem wie groß der Hunger ist ;-) Außerdem ist er auch perfekt zum vorbereiten geeignet, denn er schmeckt am nächsten Tag in der Uni noch genauso gut. Ich wünsche euch viel Spaß beim zubereiten!

Zutaten für 2 Personen

  • 450g Kichererbsen (bereits eingeweicht)
  • 100g Avokado
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver (scharf)
  • 1 EL Weißweinessig 
  • 1 Hand voll gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • (Optional 20g Feta)

Zubereitungszeit: ca. 15-20 Minuten

 

 

Nährwerte (pro Portion) (mit Feta)

Kcal: 417,7 g (451,7 g)

Kohlenhydrate: 33,9 g (34 g)
Protein: 16,9 g (18,6 g)

Fett: 20,1 g (21,9 g)

Zubereitung

 

Als erstes die Kichererbsen unter Wasser abspülen und in eine Schüssel geben. Die eine Hälfte der Avokado mit einer Gabel zerquetschen und die anderen Hälfte würfeln. Ebenfalls in die Schüssel geben. Den Knoblauch fein pressen und zusammen mit dem Saft der Zitrone in die Schüssel tun. 

 

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Zwiebeln dadrin für ca. 5 Minuten bräunlich anbraten und dann zum Salat geben. Den Salat mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Weißweinessig abschmeckne. Die Petersilie hacken und unter den Salat mischen. Wahlweise noch den Feta über den Salat zerbröseln und dann servieren.

 

 

Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0