Limettenjoghurt mit Beeren & gerösteten Haselnüsschen

Moin. Ich bin endlich mal wieder on-track! Meine Küche ist mitlerweile wieder total belebt und dementsprechend habe ich auch viele neue Rezepte sammeln können. Ich stand die Tage Mittags in der Küche und habe mir meinen momentanen Lieblingssnack gemacht und da dachte ich mir irgendwie "wieso nicht mal ein ganz alltägliches, simples Blitz-Rezept posten?" Dieser Snack ist ganz schön sättigend wegen den Proteinen im Joghurt und dabei einfach super frisch und super gesund. Falls ihr bei Beeren Gänsehaut bekommt (habe noch nie jemanden getroffen der das tut, aber es mag ja sein) könnt ihr einfach anderes Obst drauf packen und im Prinzip auch andere Nüsse verwenden. Ich liebe es mein Essen immer schön anzurichten, weil mir aufgefallen ist, dass ich dann viel aufmerksamer esse und es tatsächlich mehr genieße. Falls ihr das noch nie gemacht habt, probiert's mal aus, ich finde es macht wirklich einen Unterschied.. Ach ja ich stecke wieder mitten in der Klausurphase also prokrastiniere ich wo es nur geht :D 
Viel Spaß beim Futtern :-)

Zutaten für 1 Portion

  • ca. 200g Naturjoghurt
  • Saft & Abrieb einer halben Limette
  • ca. 100g Lieblingsbeeren (Bei mir Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren)
  • 1 kleine Hand voll gehobelte Haselnüsse
  • 1 TL Honig oder Vanillezucker nach Belieben 

 

Zubereitung

 

Die Limettenschale erst mit einem Küchenhobel abreiben (vorsicht, nicht die weiße Haut abreiben die ist bitter) und dann die Limette auspressen. Beides zum Joghurt geben und an dieser Stelle auch den Zucker oder Honig hinzufügen und einmal schön umrühren.

 

Die gehobelten Haselnüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze und ohne Öl anrösten bis sie leichte Röstaromen annehmen (Vorsicht sie verbrennen schnell). Die Beeren waschen und zusammen mit den Nüssen und evtl etwas übrig gebliebenen Limettenabrieb servieren.

 

 

Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0