Kurkuma-Nudeln mit grünem Gemüse

Es ist Donnerstag und mal wieder einer dieser Prä-Klausuren Tage an denen mir bewusst wird wie wenig Zeit ich nur noch habe. Ich habe es leider auch diese Klausurenphase mal wieder nicht geschafft direkt zu Beginn des Semesters fleißig jeden Tag etwas für die Uni zu tun und das spürt man dann am Ende vor den Klausuren besonders hart. Aber was ich mittlerweile schon gelernt habe ich es auch dann die Ruhe zu bewahren und nicht den Kopf zu verlieren, denn das macht es nur schlimmer.
trotz der "Ruhe" die ich an den Tag lege ;-) muss ich mir wohl eingestehen, dass am Ende des Tages nicht viel Zeit für mein liebstes Hobby bleibt: Essen. Deshalb koche ich im Moment immer sehr, sehr schnelle Gerichte. Und genau dazu zählt auch dieses. Mein Lieblingsgemüse diesen Monat ist der Lauch. Ich mache ihn momentan fast ich jedes Gericht und somit ist er auch in meiner heutigen Kreation gelandet. Außerdem habe ich noch etwas Erben untergeschmuggelt und Vollkornnudeln verwendet. Diese Ballaststoffe halten nachhaltig satt und geben meinem Kohlenhydrat-hungrigen-Gehirn genau das was es gerade braucht: Energie :D Also falls ihr euch auch gerade durch die Klausurenphase quält wünsche ich euch viel Erfolg und einen guten Appetit falls ich euch anregen konnte dieses Gericht hier nachzumachen. 

Zutaten für 2 (hungrige) Personen

  • 200g Vollkorn Spirelli Nudeln
  • 100g TK-Erbsen (oder frische)
  • 1 dünne Stange Lauch/Porree
  • 2 eingelegte getrocknete Tomaten
  • 80g Créme Fraîche
  • ca. 50g Feta
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Schluck Wasser
  • 1 gehäufter TL Kurkuma
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung

 

Den Porree waschen und in feine Ringe schneiden. Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und den Porree und die Erben darin für ca. 5-8 Minuten andünsten. In der Zeit Wasser zum kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung garen.

 

Zu dem Gemüse jetzt das Wasser und Créme Fraîche geben und solange rühren bis sich Créme Fraîche aufgelöst hat. Die getrockneten Tomaten hacken und ebenfalls zur Soße geben. Jetzt die Soße mit dem Kurkuma bereichern und ebenfalls mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Nudeln abgießen und direkt in die Spße geben. Alles gut durchmischen und dann zusammen mit etwas zerbröseltem Feta servieren.

 

 

Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0